Geistesschulung nach - Ein Kurs im Wundern®

Die meisten Menschen sind in ihrem Alltag gefangen und somit weit von dem entfernt, was für sie wirklich wichtig ist! Stress in Arbeit, Beziehung und Unzufriedenheit mit sich selbst (z. B. Gewichtszunahme, Geldprobleme usw.) sind  nur einige der  Ursachen die hier zu nennen sind. Doch wenn der Augenblick kommt und diese Unzufriedenheit und das Hamsterrad unerträglich werden, kommt die Frage auf:


Wie finde ich mein Glück und meinen Frieden?

 

An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass es viele individuelle Arten gibt, Glück und Zufriedenheit wahrzunehmen. Wir wollen hier auf die Ursprünglichste eingehen. Den inneren Frieden!

 

Was bedeutet "Innerer Frieden"?

 

Im Buddhismus wird von Glückseligkeit gesprochen. Eine Glückseligkeit, die keinen Grund, Anlass oder materielle Dinge benötigt. Es ist die reine unendliche Form der Glückseligkeit gemeint. Sie IST.

Wie erreicht man diesen inneren Frieden?

 

Dazu, mit freundlicher Genehmigung des Greuthof Verlages, ein Auszug aus der Kurzinformation zu "Ein Kurs im Wundern®" gekennzeichnet durch "...kursiv...".

 

"Der Kurs sagt: »Damit du Frieden hast, lehre Frieden, um ihn zu lernen.« Die Aufmerksamkeit verschiebt sich: weg vom anderen, hin zu uns selbst. Jeder Mensch hat Feindbilder, seien es schwierige Kollegen, Partner, Eltern, politische Gegner. Es ist nicht entscheidend, was die anderen tun, auch wenn sie, oft sehr sichtbar, in einer Weise handeln, die, wie es scheint, Ärger und Unfrieden geradezu provozieren muss. Reagieren wir mit Empörung und Gekränktheit, sind wir uns der Zustimmung des größten Teils der Menschheit gewiss. Die Folge ist jedoch eine verheerende und ausweglose Kette von Angriffen und Gegenangriffen. Die Hoffnung, auf diese Weise Frieden zu schaffen, wird immer von Neuem enttäuscht. Befreiung liegt einzig und allein darin, dass wir eine andere Geisteshaltung wählen. Nur zwei Möglichkeiten stehen uns zur Verfügung:

 

eine Haltung des Friedens, die aus dem Beiseitelegen des Ego-Selbst und der Hinwendung zur Liebe entsteht, und eine Haltung des Angriffs als Folge von Ego-Identifikation.

 

Jede Situation wird durch die Linse des Wahrnehmenden gefiltert und bestätigt ihm, was er ohnehin schon, mehr oder minder unbewusst, über sich und die Welt dachte. Wählt er eine Haltung des Angriffs, wird er in der Situation problemlos eine Rechtfertigung für seine Wahl finden. Der Mechanismus ist subtil. Ohne es zu bemerken, sehen wir gegenwärtige Situationen im Lichte vergangenen Lernens und reagieren dann auf unsere Vergangenheit. Damit werden die alten Erfahrungen bestätigt und verstärkt. Die Gegenwart wird so zur ständigen Neuinszenierung vergangener Konflikte und Leiden. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, setzt der Kurs an einem Thema an, das den Schlüssel zum Verständnis aller problematischen Erfahrungen enthält:

 

dem Thema der Schuld.

 

Schuldgefühle liegen weitestgehend unterhalb unserer Be­wusstseinsschwelle. Im Sinne des Kurses sind sie die Überzeu­gung von der eigenen Wertlosigkeit, Kleinheit, Hilflosigkeit und dergleichen mehr - Überzeugungen, die ihrerseits aus dem Glauben stammen, von Gott getrennt und abgeschnitten zu sein.
Solche negativen Selbstgefühle bringen Spannung und Konflikt im eigenen Innern mit sich. Wir verschaffen uns Luft, indem wir uns über andere aufregen. Der Ärger sorgt zwar für eine kurz­fristige Spannungsabfuhr, ändert aber nichts an dem negativen Denken über uns selbst, der eigentlichen Quelle des Unfriedens. Erst wenn dieses Denken selber berichtigt ist, sind wir frei."

 

In kurzen Worten zusammengefasst:

 

  • Achte auf die Qualität deiner Gedanken! Kommen sie aus dem EGO oder der Liebe!
  • Entscheide dich, indem du die Verantwortung für dein Denken übernimmst!
  • Du hast jederzeit die Wahl zwischen Deinen Gedanken zu wählen. Immer!!
  • Es ist nicht entscheidend was du denkst sondern wie du denkst!

 

Woran erkennst du die Qualität des Egos?

 

  • Der beste Begriff hierfür ist der altbekannte Teufelskreis des Egos das jeder kennt. Die gleichen Probleme kehren immer wieder zurück. Es gibt keine Lösung!

Woran erkennst du die Qualität der Liebe?

 

  • Am Anfang nur subtil, aber dann immer klarer... es ist Klarheit geboren auf der Basis der Wahrheit dessen was du bist - Liebe.
  • Es reduziert sich alles auf das Wesentliche, die Liebe. All das was nicht wesentlich ist verschwindet.

Was ist der Preis der Liebe?

  •  Dein EGO!

Die Geistesschulung möchte somit auf die feinen Unterschiede zwischen den Bereichen des Egos und deiner Wahrheit hinweisen. Die Geistesschulung möchte dich befähigen eine Klarheit zu erhalten, aus der deine Entscheidung "wie möchte ich Denken und somit mein Leben erfahren" heraus erfolgen kann. Sie möchte dir eine mögliche Lösung für deinen inneren Frieden sein.

 

Hinweis:

Diese anderen vorgestellten Gedanken stellen die persönliche Meinung und Interpretation sowie das persönliche Verständnis von uns dar und nicht die der Rechteinhaber von Ein Kurs in Wundern® (Greuthof-Verlag, Deutschland).

Das verwendete Buch und die Kurzinformation kann im Greuthof Verlag (siehe "Links") bezogen werden.