In der heutigen Gesellschaft ist erkennbar das werdende Männer entweder orientierungslos sind oder sich nach Vorbildern wie z.B. Fußballidolen, Rockstars oder sogar Heldenfiguren aus Computerspielen richten.

 

Hinter diesem Verhalten steht vereinfacht dargestellt die Grundeigenschaft des werdenden Mannes. Die nach außen gerichtete Ausrichtung und Orientierung im Prozess des Mann werdens. Das heißt, er orientiert sich an  Vorbilder auf seinem Weg zum Mann sein.

 

Das was er jedoch tatsächlich sucht ist …sein Vater!!

 

 

 

Ein werdender Mann benötigt als erstes den Vater und die Männersippe.

Die Funktion des Vorbildes für den Heranwachsenden ist es, zu zeigen wie schön es sein kein sich selbst zu entdecken und sein Mannsein anzunehmen wie es ist. Er zeigt ihm die Grundwerte die er als Wegweiser in seinem Leben verwenden kann. Der werdende Mann bekommt somit die Werkzeuge in die Hand gelegt um sein Leben gut leben zu können.

 

Aufgrund vieler gesellschaftlichen Veränderungen werden heute die werdenenden Männer nicht mehr mit den Werkzeugen für das Leben ausgerüstet. Es ist schlicht weg vergessen worden das gute Vorbilder entscheidend sind für die werdende Männer.

 

Fazit:

Wenn der Vater keine Werkzeuge erhalten hat, wie soll er dann seinem Sohn Werkezeuge übergeben können?

 

Der erste Schritt in die Lösung für diese Situation ist die INITIATION zum Mann!

 

Ein Mann wird unter Männern zum Mann sowie Frauen unter Frauen zur Frau werden. Danach handelten unsere Ahnen und bildeten dafür die Randbedingungen in der Gesellschaft und in der Familie! 

Die benötigten Rahmenbedingungen dazu sind Rituale, Raum und Zeit unter Männern.

Das Ergebnis ist: Der initiierte Mann findet seinen Platz in seinem Leben und erhält dadurch Kraft und Identität !

Eine Kraft, die wir heute vermutlich noch nicht einmal erahnen, das wir Sie überhaupt besitzen.

Aus dieser Kraft entsteht eine Qualität … eine sehr tiefe Ruhe und Zufriedenheit!

Diese Ruhe lässt dich spüren das du es bist, der dein Leben lenkt … du reagierst nicht mehr auf Lebenssituationen, sondern,

du agierst in deinem Leben !

Ein sehr wichter Punkt, den es schenkt dir Frieden!

Die INITIATION bevollmächtigt Dich, schenkt dir ein tiefes Vertrauen in Dich, in die LIEBE und in Gott!

 

Was ist die Lösung für diesen Frieden:

Eine Entscheidung für den Weg deiner INITIATION zum MANN!

 

Was ist der Weg der INITIATION: 

Es ist das ansehen und durchleben deiner Ängste, deiner  Wut und Machtlosigkeit !

Es braucht Rituale für Männer und Zeit unter Männer!

Was entsteht aus der INITITATION:

Du erhälst die Werkzeuge für ein selbstbestimmtes, in voller Verantwortung übernommenes Leben!

Was benötigst du auf deinem Weg der INITIATION für deine Unterstützung:

Es benötigt  Würdigung, Führung, Vorbereitungen, Einfühlungsvermögen sowie Erfahrung und Raum zum „Sein dürfen wie Du bist“ auf deinem Weg zum Ganzen Mann!

Das ist das Angebot an Dich und die Herzenssache und Qualität von „MÄNNERSACHE“! 

 

Wenn du deinen Weg zum ganzen Mann gehen möchtest,

dann komme einfach zu unserem "Männersache-Infoabend" . Termine teilen wir noch mit.

Mehr ist nicht zu tun. Denn du benötigst nur dich und deine Entscheidung für Dich!

 

Wichtig: Aus einer seriösen Verantwortung gegenüber allen Teilnehmern und Dir, können nur Männer teilnehmen, die bereit sind, sich in einer größeren Männergruppe einzugliedern und eine physische und psychische Stabilität und Belastbarkeit besitzen.

Der Gesamtausbildungszeitraum sind ca. 2,5Jahre mit  insgesamt neun Vorbereitungs,-  und Initiationswochenenden.

Die Wertschätzung für „Männersache“ sind 280,-€ / Wochenende. Ermäßigung individuell auf Anfrage möglich.

Beginn der Initiationszeit : Oktober 2018

 

Bis dahin wünscht dir alles Liebe  "Männersache"