Die Liebe ist das was uns Frieden schenkt

 

Lieber Besucher,

herzlich Willkommen in unserer

      

Praxis FreiRaum.

 

 Wir sind eine Praxis für systemische lösungsorientierte Familientherapie und Beratung.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über unser Angebot und unsere Leistungen. Für weitere Informationen sind wir selbstverständlich gerne persönlich für Sie da.

                                                        

Tipp:

Fragen sie nach einem kostenlosen Kennenlerngespräch!

 

Praxis FreiRaum:

Lösungen für den inneren Frieden

Familiencoaching und Psychotherapie, Walking in your Shoes, Geistesschulung und Familienstellen

 

 

 
 

 

Männersache - Die Initiation des Mannes!

 

 

 

Ein Vortrag über die Initiation des Mannes, jenseits vom netten Jungen oder Macho-Stereotyp!
Dieser Vortrag ist an jene mutige Männer gerichtet, die spüren, dass die vermittelten Männerbilder, wie ein erwachsener Mann zu sein hat, überholt sind.
Wann wird der Mann ein Mann?


Die Initiation war ursprünglich fest in den unterschiedlichsten Kulturen integriert. Oft wurden im frühen Kindesalter von ca. 12 Jahren bereits die jungen Heranwachsenden auf den Weg der Initiation gebracht. Durch eine Initiation, die Aufnahme des Heranwachsenden in die Männerwelt, lernt der werdende Mann den männlichen Anteil in sich kennen. Er gewinnt dadurch an Identität.

 

Das "Bewusst werden seiner Identität"  schenkt eine Kraft die wir heute meistens nicht einmal erahnen können.

 

Das Mann werden benötigt Rahmen, Rituale und den Raum unter Männern.

Den Männer werden durch Männer zum Mann sowie Frauen durch Frauen zur Frauen werden.


Dieser Vortrag ist an Jugendliche und Männer jeden Alters gerichtet und gibt einen Einblick

in den Prozess der Initiation und Weiterentwicklung des Mannes!

 

Sehr gerne sind Frauen an diesem Abend erwünscht, denn eine neue Entwicklung des Payrtners geht nie einer allein.

Zugleich werdet Ihr auch ein anderes Verständnis von euren Männern erhalten warum sie so ticken wie sie ticken!

 

und nebenbei bemerkt....Es gibt nie genug Vater für den Sohn!